Ein Paar Warschauer Vasen


Fayence
Form nach der chinesischen Kangxi-Periode (1662-1722),
in Eisenrot auf Glasur Marke „Varsovie“
Warschau, um 1775
Höhe: 35,5 cm und 35,3 cm

 

Die Balustervasen schmücken Prunusbäume mit weit verzweigten, rot-weiß blühenden Blütenzweigen auf blauem Grund Prunus on Cracked Ice.

Ein vergleichbares Paar Fayence-Vasen mit derselben Form, aber einem anderen Dekor befindet sich in der Royal Collection in Warschau.


Literatur:

  • Katalog Semper Polonia, L’art en Pologne des Lumières au romantisme (1764-1849), Musée de Beaux-Arts in Dijon, 2004, Kat. Nr. 62.
  • Halina Chojanacka, Warsaw 18th Century Faience , National Museum of Warsaw, Kat. Nr. 7,
    B. Honey, European Ceramic Art, London, S. 659.
  • M. Bauer, Europäische Fayencen, Museum für Kunsthandwerk, Frankfurt 1977, S. 237, Nr. 483.
  • B. Neumann-Wieczorek, Geschichte der Königlichen Fayencemanufaktur im Belvedere in Warschau und die Manufaktur von Bernadi und Wolff in Berlin, S. 49, Abb. 7, in: Keramos 1973, Heft Nr. 60, S. 41-52.

Drucken